Projekte

In diesem Bereich berichten wir über Projekte, die von der Stiftung unterstützt werden.

Fotowettbewerb „#yellowbramfeld“ im Brakula

In dem 135 Jahre alten fröhlich gelben Bauerhaus mitten in Bramfeld findet seit vielen Jahren erfolgreich stadtteilbezogene Kultur- und Bildungsarbeit statt. Anlässlich des 35-jährigen Jubiläums des Bramfelder Kulturladens, kurz „Brakula“ genannt, wurde am 1. Juli 2017 der Fotowettbewerb „#yellowbramfeld“ gestartet.

Weiterlesen: Fotowettbewerb „#yellowbramfeld“ im Brakula

 

„Barmbek verreist“

Seit vielen Jahren organisiert die Stadtteilschule Barmbek in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendhilfe e. V. eine Ferienreise für benachteiligte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren.

Weiterlesen: „Barmbek verreist“

 

Nachtwanderung im Alstertal

Das Hamburger Alstertal stand in der Nacht vom 29. April 2017 wieder ganz im Zeichen der Jugendfeuerwehr. Ein Jahr vor dem großen Jubiläum 2018 lud die Freiwillige Feuerwehr Wellingsbüttel zum 24. Mal zur traditionellen Nachtwanderung ins Alstertal ein.

Weiterlesen: Nachtwanderung im Alstertal

 

KulturenBrunch: Räume haben – Begegnungen schaffen

Das Bürgerhaus in Barmbek ist ein offenes Haus für Veranstaltungen, Gruppentreffen und Bildungsangebote. Das Ziel des Bürgerhauses ist die Förderung von Kultur im Stadtteil. Au-ßerdem will es ein Forum bieten für das Engagement von Bewohnern in Barmbek-Nord zur lebenswerteren Gestaltung ihres Stadtteils.

Weiterlesen: KulturenBrunch: Räume haben – Begegnungen schaffen

 

„Barmbek verreist“ – Die alljährliche Sommerferienreise für Kinder und Jugendliche aus Barmbek

Seit 2009 sorgt die Stadtteilschule Barmbek in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendhilfe e. V. für eine sinnvolle und erlebnisreiche Feriengestaltung und organisieren im Sommer eine gemeinschaftliche Ferienreise für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren.

Weiterlesen: „Barmbek verreist“ – Die alljährliche Sommerferienreise für Kinder und Jugendliche aus Barmbek

 

KulturBewegt 2016 – Das Stadtteilfest in Barmbek

Seit vielen Jahren feiert das Bürgerhaus Barmbek mit vielen Partnern und Unterstützern das Stadtteilfest „KulturBewegt!“. So auch am 16. Juli 2016 mit einem umfangreichen kulturellen Programm aus Musik, Kunst, Theater und Tanz. Es war für alle Besucher jeglichen Alters etwas geboten und selbstverständlich auch für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt. Wie in jedem Jahr wurde von den Besuchern beim großen nachbarschaftlichen Flohmarkt wieder tüchtig gefeilscht.

Weiterlesen: KulturBewegt 2016 – Das Stadtteilfest in Barmbek

 

Kick it - United

Seit Anfang des Jahres gibt es die Initiative „Kick it - United“. Zwei Hamburger Bürger hatten die Idee dazu. Aufgrund eigener Erfahrungen mit Flüchtlingen in den Messehallen wollten sie nachhaltig helfen und ein Zeichen setzen. Einfach etwas tun!

Ihren Fokus legten sie auf die Erstaufnahmeeinrichtungen, denn da sahen sie das größte Konfliktpotenzial, bedingt durch die sehr unsichere Lage der Bewohner.

Weiterlesen: Kick it - United

 

Angebot für Zugewanderte in allen Hamburger Bücherhallen

Einfach vorbeikommen, einfach Deutsch sprechen, einfach mitmachen: Das können Zugewanderte bei „Dialog in Deutsch“. In über 80 wöchentlichen Treffen, die in allen 33 Bücherhallen Hamburgs angeboten werden, können Teilnehmer, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, ihre Sprachkenntnisse im lockeren Gespräch bei Kaffee und Keksen anwenden, trainieren und verbessern: kostenlos, offen für alle, ­unbürokratisch ohne Anmeldung und ohne ­Registrierung, wohnortnah in allen Bücherhallen, ohne Tests oder Prüfungen.

Weiterlesen: Angebot für Zugewanderte in allen Hamburger Bücherhallen

 

Teilen – Tauschen – Schenken: Das Nachbarschaftshilfeprojekt Näh-On in Steilshoop

Die Nachbarschaftshilfe Näh-On ist ein interkultureller Treffpunkt in Steilshoop für Frauen und Männer, Nachbarn aus allen Kulturen und Religionen. Näh-On bringt diejenigen zusammen, die Hilfe und Unterstützung suchen und die, die ihre Fähigkeiten und ihre Zeit anbieten möchten. Näh-On schafft den Raum für Kontakte und ermöglicht Nachbarschaftshilfe aller Art.

Weiterlesen: Teilen – Tauschen – Schenken: Das Nachbarschaftshilfeprojekt Näh-On in Steilshoop

 

Bootcamp 2015 der HipHop Academy im Kultur Palast Hamburg

Die HipHop Academy Hamburg ist ein deutschlandweit einzigartiges Integrationsprojekt, das Talente zwischen 13 und 25 ­Jahren in allen Ausdrucksformen der HipHop-Kultur in einem kostenlosen dreistufigen Trainingsprogramm (Level 1 bis 3) fördert. Das Bootcamp als Intensivtraining besteht aus sechs verschiedenen Formen der HipHop-Kultur: NewStyle Tanz, Breakdance, Rap, Beatbox, Producing und Gesang. ­Es fand vom 17. bis 28. August 2015 statt und wurde von 58 Kindern und Jugendlichen besucht.

Weiterlesen: Bootcamp 2015 der HipHop Academy im Kultur Palast Hamburg

 

4. Jungenaktionstag

Der Jungenaktionstag richtet sich an alle Jungen im Alter von 9 bis 16 Jahren, un­abhängig von dem Stadtteil, der sozialen Schicht, dem Milieu, der Herkunft und ­körperlicher Beeinträchtigung.

Weiterlesen: 4. Jungenaktionstag

 

Seite 1 von 7

Herzlich
Willkommen

 

Dabei sein!­
Zur Spende!

 

 

Fotowettbewerb „#yellowbramfeld“ im Brakula

In dem 135 Jahre alten fröhlich gelben Bauerhaus mitten in Bramfeld findet seit vielen Jahren erfolgreich stadtteilbezogene Kultur- und Bildungsarbeit statt. Anlässlich des 35-jährigen Jubiläums des Bramfelder Kulturladens, kurz „Brakula“ genannt, wurde am 1. Juli 2017 der Fotowettbewerb „#yellowbramfeld“ gestartet.

 

Copyright © 2010 Stiftung Hamburger Wohnen | Alles Recht vorbehalten.