Projekte

In diesem Bereich berichten wir beispielhaft über Projekte, die die Stiftung unterstützt.

 

6. Jungenaktionstag

Am 18. Oktober 2017 fand der 6. Jungenaktionstag statt. Er wird jedes Jahr von dem Verein Jungenarbeit Hamburg e. V. organisiert und in Kooperation mit verschiedenen anderen sozialen Einrichtungen, die sich auf die Arbeit mit Jungen und jungen Männern konzentrieren, veranstaltet.

 

„Barmbek verreist“

Seit vielen Jahren organisiert die Stadtteilschule Barmbek in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendhilfe e. V. eine Ferienreise für benachteiligte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren.

 

Nachtwanderung im Alstertal

Das Hamburger Alstertal stand in der Nacht vom 29. April 2017 wieder ganz im Zeichen der Jugendfeuerwehr. Ein Jahr vor dem großen Jubiläum 2018 lud die Freiwillige Feuerwehr Wellingsbüttel zum 24. Mal zur traditionellen Nachtwanderung ins Alstertal ein.

 

KulturenBrunch: Räume haben – Begegnungen schaffen

Das Bürgerhaus in Barmbek ist ein offenes Haus für Veranstaltungen, Gruppentreffen und Bildungsangebote. Das Ziel des Bürgerhauses ist die Förderung von Kultur im Stadtteil. Außerdem will es ein Forum bieten für das Engagement von Bewohnern in Barmbek-Nord zur lebenswerteren Gestaltung ihres Stadtteils.

 

„Barmbek verreist“ – Die alljährliche Sommerferienreise für Kinder und Jugendliche aus Barmbek

Seit 2009 sorgt die Stadtteilschule Barmbek in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendhilfe e. V. für eine sinnvolle und erlebnisreiche Feriengestaltung und organisieren im Sommer eine gemeinschaftliche Ferienreise für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren.

 

KulturBewegt 2016 – Das Stadtteilfest in Barmbek

Seit vielen Jahren feiert das Bürgerhaus Barmbek mit vielen Partnern und Unterstützern das Stadtteilfest „KulturBewegt!“. So auch am 16. Juli 2016 mit einem umfangreichen kulturellen Programm aus Musik, Kunst, Theater und Tanz. Es war für alle Besucher jeglichen Alters etwas geboten und selbstverständlich auch für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt. Wie in jedem Jahr wurde von den Besuchern beim großen nachbarschaftlichen Flohmarkt wieder tüchtig gefeilscht.

 

Kick it - United

Seit Anfang des Jahres gibt es die Initiative „Kick it - United“. Zwei Hamburger Bürger hatten die Idee dazu. Aufgrund eigener Erfahrungen mit Flüchtlingen in den Messehallen wollten sie nachhaltig helfen und ein Zeichen setzen. Einfach etwas tun!

 

Angebot für Zugewanderte in allen Hamburger Bücherhallen

Einfach vorbeikommen, einfach Deutsch sprechen, einfach mitmachen: Das können Zugewanderte bei „Dialog in Deutsch“. In über 80 wöchentlichen Treffen, die in allen 33 Bücherhallen Hamburgs angeboten werden, können Teilnehmer, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, ihre Sprachkenntnisse im lockeren Gespräch bei Kaffee und Keksen anwenden, trainieren und verbessern: kostenlos, offen für alle, ­unbürokratisch ohne Anmeldung und ohne ­Registrierung, wohnortnah in allen Bücherhallen, ohne Tests oder Prüfungen.

 

Teilen – Tauschen – Schenken: Das Nachbarschaftshilfeprojekt Näh-On in Steilshoop

Die Nachbarschaftshilfe Näh-On ist ein interkultureller Treffpunkt in Steilshoop für Frauen und Männer, Nachbarn aus allen Kulturen und Religionen. Näh-On bringt diejenigen zusammen, die Hilfe und Unterstützung suchen und die, die ihre Fähigkeiten und ihre Zeit anbieten möchten. Näh-On schafft den Raum für Kontakte und ermöglicht Nachbarschaftshilfe aller Art.

 
 

Stiftung Hamburger Wohnen
Försterweg 46
22525 Hamburg
Tel.: 040 540 006 0
Fax: 040 540 006 30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Stiftung Hamburger Wohnen ist eine rechtfähige Stiftung bürgerlichen Rechts. Vertretungsberechtigte Personen: Dr. Hardy Heymann, Sönke Selk, Simone Zückler