Dieses Projekt fördern wir bereits seit Beginn Ende 2016 – und die weitere Unterstützung ist uns weiterhin ein großes Anliegen, da es um das wichtige Thema Integration geht!

Seit November 2016 lädt das Bürgerhaus Barmbek einmal im Monat Geflüchtete und Einheimische zu einem Brunch ein.

Alle Gäste bringen Spezialitäten aus ihren Heimatländern mit, so dass ein offenes, kulturell buntes Buffet entsteht. Das Publikum aus Einheimischen und Geflüchteten unterschiedlichster Länder möchte voller Stolz und Freude ihre (Ess-) Kulturen teilen. Zusammen an einem Tisch zu sitzen und zu speisen – kaum etwas ist menschlicher und sozialer als gemeinsame Mahlzeiten.

Im Anschluss an das Essen gibt es ein internationales Kulturangebot zum Mitmachen, an jedem Termin mit einem anderen Thema: gemeinsames Spielen, musikalische Jamsessions, kulturelle Tanzeinlagen oder kreatives Basteln.

Seit Oktober 2017 ist eine große Weltkarte im Bürgerhaus ausgehängt. Bei jedem Brunch setzen die Teilnehmer/innen einen Klebepunkt auf ihr Herkunftsland. So wird erkenntlich, aus wie vielen verschiedenen Ländern die Menschen kommen!

Damit bietet das Bürgerhaus eine Möglichkeit der Begegnung und des kulturellen Austausches. Der KulturenBrunch soll mit Vielfalt und Kreativität die Völkerverständigung und Toleranz auf allen Ebenen fördern und die Lebensqualität aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die gesellschaftliche Teilhabe steigern. Die gemeinsamen Mahlzeiten sind eine hervorragende Basis für künftige soziale Interaktion, sie intensivieren das Gemeinschaftsgefühl und finden lange Traditionen in nahezu jeder Kultur.

Der kulturelle Austausch zwischen Einheimischen und Geflüchteten ist ein fruchtbarer Boden für respektvollen Umgang miteinander und ein sinnvoller Weg, Ängste und Vorurteile zu nehmen. Bei einem aktiven Miteinander können u.a. Sprachbarrieren überwunden und Berührungsängste abgebaut werden.

 

Stiftung Hamburger Wohnen
Försterweg 46
22525 Hamburg
Tel.: 040 540 006 0
Fax: 040 540 006 30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Stiftung Hamburger Wohnen ist eine rechtfähige Stiftung bürgerlichen Rechts. Vertretungsberechtigte Personen: Dr. Hardy Heymann, Sönke Selk, Simone Zückler