KulturenBrunch: Räume haben – Begegnungen schaffen

Das Bürgerhaus in Barmbek ist ein offenes Haus für Veranstaltungen, Gruppentreffen und Bildungsangebote. Das Ziel des Bürgerhauses ist die Förderung von Kultur im Stadtteil. Au-ßerdem will es ein Forum bieten für das Engagement von Bewohnern in Barmbek-Nord zur lebenswerteren Gestaltung ihres Stadtteils.

 

Dazu gehören auch Menschen, die ihre Heimat gezwungenermaßen und unter hohen Risiken verlassen haben und sich in einer anderen Welt mit einer anderen Sprache, anderen Normen und Werten zurechtfinden müssen. Da die Förderung von Völkerverständigung und Toleranz auf allen Ebenen der Kultur zum Leitbild des Bürgerhauses gehört, bot es sich als idealer Ort für das Projekt „KulturenBrunch: Räume haben – Begegnungen schaffen“ an.

An vier Terminen im Zeitraum von Ende 2016 bis Anfang 2017 lud das Bürgerhaus zum gemeinsamen Brunchen von Geflüchteten und anderen Interessierten ein. Das gemeinsame Essen ist in jeder Kultur eine wesentliche Handlung, ob als kollegiale Mittagspause, als Mittelpunkt eines Festes oder auch als Akt der Annäherung an Fremde. Dank der vielen selbst gemachten Essenbeiträge entstand ein buntes internationales Büfett. Im Anschluss an das Essen wurde gemeinsam „Kultur gemacht“: An jedem Termin stand eine andere Sparte im Mittelpunkt, doch immer sollte Sprache eine untergeordnete Rolle spielen, damit die Sprachbarrieren überwunden werden können.

So fand am 20. November 2016 im Anschluss an das gemeinschaftliche Schlemmen das gemeinsame Musizieren in Form einer Jam­session mit bereitgestellten Instrumenten statt. Beim Dezembertermin 2016 waren die Besucher unter dem Titel „Share Your Tubes“ aufgefordert, ihre eigenen Bilder, Videos oder Musik zu zeigen und mit den anderen Besuchern zu teilen. Am 29. Januar 2017 verwandelte sich das Bürgerhaus nach dem gemeinsamen Brunch in einen Spieleparcours. In Zweierteams oder größeren Gruppen wurden mit großer Freude die verschiedensten Spiele gespielt. Auch im Februar 2017 fand der Termin Anklang bei den rund 70 Gästen:
Es stand die bildende Kunst auf dem Programm. Aus vielen individuell von den Besuchern gestalteten und gemalten kleinen Fragmenten entstand ein großes Gemeinschaftsbild.

Die Projektreihe fand einen so großen Anklang, dass der „KulturenBrunch“ sich nun als fester monatlicher Veranstaltungstermin im Programm des Bürgerhauses zu etablieren scheint.

Herzlich
Willkommen

 

Dabei sein!­
Zur Spende!

 

 

Eine neue Orgel für Stellingen

Die Kirchengemeinde Stellingen wünschte sich schon lange eine neue Orgel, denn das alte Instrument pfiff wegen technischer Mängel und minderwertiger Materialien sprichwörtlich leider immer öfter aus dem „letzten Loch“. Unter dem Motto „Stellingen klingt gut" hat die Kirchengemeinde in den vergangenen Jahren Spenden und Fördermittel für ein neues Instrument gesammelt, um den Orgeltraum Wirklichkeit werden zu lassen.

 

Copyright © 2010 Stiftung Hamburger Wohnen | Alles Recht vorbehalten.