Bootcamp 2015 der HipHop Academy im Kultur Palast Hamburg

Die HipHop Academy Hamburg ist ein deutschlandweit einzigartiges Integrationsprojekt, das Talente zwischen 13 und 25 ­Jahren in allen Ausdrucksformen der HipHop-Kultur in einem kostenlosen dreistufigen Trainingsprogramm (Level 1 bis 3) fördert. Das Bootcamp als Intensivtraining besteht aus sechs verschiedenen Formen der HipHop-Kultur: NewStyle Tanz, Breakdance, Rap, Beatbox, Producing und Gesang. ­Es fand vom 17. bis 28. August 2015 statt und wurde von 58 Kindern und Jugendlichen besucht.


Das Training begann täglich mit dem Warm-Up, das jedes Mal von einem anderen Trainer geplant und durchgeführt wurde, um den Teilnehmern ein breites Spektrum an Anregungen zu bieten. Viele Aufgabenstellungen stärkten den Austausch der Teilnehmer und das Gemeinschaftsgefühl.

Direkt im Anschluss folgte das vierstündige Intensivtraining, bei dem auch großer Wert auf spartenübergreifende Zusammenarbeit gelegt wurde. Abschließend gab es die sogenannten „Conferences“, die ebenfalls von wechselnden Trainern betreut wurden. Hier boten sich Themen wie die Geschichte der verschiedenen Kunstformen des HipHop, Selbstmanagement im künstlerischen Bereich oder diskriminierende Inhalte in der HipHop-Musik.

Bei der Abschlusspräsentation führten die Teil­nehmer ihr Talent auf der großen Bühne vor Familienmitgliedern und Freunden vor. Trotz leichter Nervosität haben alle eine tolle Performance abgeliefert und wurden damit erfolgreich in den Trainingslevel 2 der HipHop Academy aufgenommen.

Fotos: © Daniel Nide


Herzlich
Willkommen

 

Dabei sein!­
Zur Spende!

 

 

Eine neue Orgel für Stellingen

Die Kirchengemeinde Stellingen wünschte sich schon lange eine neue Orgel, denn das alte Instrument pfiff wegen technischer Mängel und minderwertiger Materialien sprichwörtlich leider immer öfter aus dem „letzten Loch“. Unter dem Motto „Stellingen klingt gut" hat die Kirchengemeinde in den vergangenen Jahren Spenden und Fördermittel für ein neues Instrument gesammelt, um den Orgeltraum Wirklichkeit werden zu lassen.

 

Copyright © 2010 Stiftung Hamburger Wohnen | Alles Recht vorbehalten.