Futurepreneuere – Campusunternehmer

Um in einer dynamischen Welt neue Lösungen für den persönlichen Lebensweg, das gesellschaftliche Miteinander und die globalen Zukunftsfragen zu finden, brauchen wir Menschen, die ihre Fähigkeiten kennen und gleichzeitig wissen, wie sie diese offen, kreativ, selbst- und verantwortungsbewusst sowie angstfrei und friedlich einsetzen.


Im Rahmen der viertägigen Projektwoche "CAMPUSUNTERNEHMER" hatten 20 Schüler/innen im Alter von 14 bis 17 Jahren von der Stadtteilschule Hamburg-Mitte die Möglichkeit, aktive Ideen für die eigene Zukunft zu entwickeln und dabei auch Verantwortung in gesellschaftlichen Fragen zu übernehmen – ganz unabhängig von sozialem Status und Schulnoten.

Vom 22. bis 25. Mai 2018 konnten die Schüler/innen bei kompakten Workshops, spielerischen Übungen und vor allem durch reales Erleben Handlungs- und Gestaltungsspielräume für die eigenen Berufs- und Lebenswege entdecken. In einem risikofreien Rahmen trainierten sie die dafür notwendigen Eigenschaften und Kompetenzen: Kreativität, Eigeninitiative, Mut, Problemlösefähigkeit, Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten, Flexibilität, Zielstrebigkeit, Durchhaltevermögen und Entscheidungsfreude. Auf Basis der persönlichen Interessens- und Kompetenzenschätze entwickelten sie kreative Geschäftsideen. Alleine oder im Team bereiteten sie eine selbstgewählte Idee eigenständig vor und setzen diese am vierten Projekttag in die Tat um. Bei einer realen Verkaufsaktion überzeugten sie echte Kunden, sammelten Erfolgserlebnisse mit den eignen Potentialen und wuchsen dabein über sich hinaus.
Bei einer Abschlussveranstaltung präsentieren die Schüler/innen ihre Ideen vor Lehrern, Eltern und weitere Gästen, berichteten von den Erfahrungen und erhielten ein Diplom aus den Händen der Schulleitung.

 

Herzlich
Willkommen

 

Dabei sein!­
Zur Spende!

 

 

Eine neue Orgel für Stellingen

Die Kirchengemeinde Stellingen wünschte sich schon lange eine neue Orgel, denn das alte Instrument pfiff wegen technischer Mängel und minderwertiger Materialien sprichwörtlich leider immer öfter aus dem „letzten Loch“. Unter dem Motto „Stellingen klingt gut" hat die Kirchengemeinde in den vergangenen Jahren Spenden und Fördermittel für ein neues Instrument gesammelt, um den Orgeltraum Wirklichkeit werden zu lassen.

 

Copyright © 2010 Stiftung Hamburger Wohnen | Alles Recht vorbehalten.